Mit dem Projekt CirConomyOWL realisieren die die etablierten 5 Innovationsnetze der Region zusammen mit dem VDI OWL und der FH Bielefeld ein Capacity Building, um die Strategie des Regionalen Handlungskonzeptes der Region Ostwestfalen-Lippe vom zukunftsfesten Produktionsstandort OWL umzusetzen.

Im Mittelpunkt des Projekts stehen die Potenziale der Zirkulären Wertschöpfung (zW / Circular Economy), d.h. Produkte, Bauwerke, Bauteile oder Materialien werden von Anfang an so konzipiert, dass sie in stetigem Kreislauf eingesetzt werden können, ohne am Ende auf Deponien oder im Downcycling zu landen...

Weiterlesen...

Eine abschließende Studie von City2Science beschreibt die notwendige Strategie des RIN ab 2018 auf Basis der im Regionalen Innovationsnetzwerk erarbeiteten Ergebniss: Die Reallabore OWL.

Mit seinen kooperativen Ansätzen und einem erweiterten Innovationsverständnis steht das RIN in einem Kontext internationaler Entwicklungen, bei denen neue, offene Orte für Innovationspartnerschaften entwickelt werden. Der Begriff der „Reallabore“ beschreibt diese neuen Räume...

Weiterlesen...

In Bielefeld wird derzeit experimentiert. Die Universitätsstadt soll einen innovativen Ort im Stadtzentrum bekommen, an dem Themen aus der Wissenschaft für eine breite Öffentlichkeit lebendig gemacht werden. Dabei setzte das Wissenschaftsbüro von Bielefeld Marketing bereits in der Entwicklungsphase auf einen besonders kooperativen Ansatz. Rund 160 Bürgerinnen und Bürger – vom interessierten Bürger bis zur Hochschulprofessorin – nahmen am 30.01.2018 einen ganzen Abend lang an der Veranstaltung am geplanten Standort teil...

Weiterlesen...