Innovationsrat

Für die weitere inhaltliche und methodische Ausgestaltung der Arbeiten wird ein „Innovationsrat“ gebildet. Diesem werden  Mitglieder der Leitungskonferenz, VertreterInnen der Branchennetzwerke, Hochschulinstitutionen, Unternehmen und zivilgesellschaftlicher Gruppen sowie Träger einschlägiger Projekte (Leben, Wohnen, Arbeit) in der Region angehören. Die Mitglieder des Innovationsrates werden Themen konkretisieren, Akteure und Arbeitsschritte vorschlagen, diskutieren und qualifizieren.

Dem Innovationsrat gehören an:

Die regionalen Branchennetzwerke wie

  • OWL Maschinenbau e.V.
  • Innozent OWL e.V.
  • FPI Food Processing Initiative e.V.
  • ZIG, Verein zur Förderung von Innovationen i. d. Gesundheitswirtschaft OWL e.V.
  • Energie Impuls OWL e.V.

Die Kooperationspartner vorhandener und zukünftiger Fortschrittskollegs wie

  • Technologieberatungsstelle (TBS NRW) beim DGB
  • Industriegewerkschaft Metall (IGM NRW)
  • it‘s owl Clustermanagement

Institute und Initiativen der Hochschulen wie

  • Bielefeld 2000plus
  • Westfälisch-Lippische Universitätsgesellschaft
  • Initiative für Beschäftigung OWL

Unternehmen aus Handwerk, Dienstleistung und Industrie durch

  • Entwicklungsleiter verschiedener Unternehmen in OWL
  • Campus Handwerk (Handwerksbildungszentrum)
  • Planung und Architektur

Einrichtungen und Initiativen der Zivilgesellschaft wie

  • Wohnungsgenossenschaften
  • Belegschaften
  • Vereine, Bürgerinitiativen

Der Innovationsrat erarbeitet Impulse für die Fragestellungen an Forschung und Entwicklung und berichtet an die Leitungskonferenz. Die Mitglieder des Innovationsrates arbeiten kontinuierlich mit Energie Impuls OWL zusammen, unabhängig von Plenumssitzungen. Für das  Management dieser Aktivitäten ist Energie Impuls OWL in enger Abstimmung mit den Wissenschaftlichen Leitungsgremien verantwortlich.